Fang ausfräsen

Wenn der vorhandene Fang für den Einbau eines Edelstahl- oder Keramikrohres zu klein ist, können wir den Fangquerschnitt um maximal 4 cm im Querschnitt (laut Bauordnung) erschütterungsfrei erweitern. So wird der Einbau von Schamotte- bzw. Edelstahlrohren mit und ohne Wärmedämmung ermöglicht. Kleinere Verzüge und Schamotteinnenrohre können dabei entfernt werden.

Beim Fangausfräsen ist darauf zu achten,

dass die Brandbeständigkeit und die Tragfähigkeit des bestehenden Mauerwerks erhalten bleiben.

 

Norm Kaminbau berät Sie gerne zum Thema Fangausfräsen!



top