Innenabdichtung durch Norm Kaminbau

Fangsanierung gemäß ÖNORM B 8271 (ohne Querschnittsanpassung).

Die Innenbeschichtung wird bei undichten Fängen, welche in ihrer Konstruktion und Bauart den Anforderungen der angeschlossenen Feuerstätte entsprechen, angewandt.

  • Die Innenbeschichtung erfolgt von der Fangsohle bis zur Mündung.
  • Durch die Innenbeschichtung wird eine säurebeständige, hochtemperaturbeständige und abriebfeste Mörtelmasse an der Innenwand undichter Fänge mittels Spezialvorrichtung aufgebracht.
  • Durch die Innenbeschichtung bleibt der vorhandene Fangquerschnitt im Wesentlichen erhalten.
  • Die angeschlossene Feuerstätte ist planmäßig so zu betreiben, dass die Innenwandtemperatur im Fang über der Taupunkttemperatur des Verbrennungsgases liegt.


top